IKS und Risk Management

Ein umfassend implementiertes Internes Kontrollsystem hat den Zweck, Fehlaussagen im Jahresabschluss zu vermindern bzw. zu verhindern. Durch die regelmässige Auseinandersetzung mit potenziellen und vorhandenen Risiken auf strategischer und operativer Ebene, können Risikopotenziale frühzeitig erkannt und behoben werden.

Heutzutage finden in der Unternehmensumwelt viele externe Kontrollen statt, welche meist durch staatliche Institutionen durchgeführt werden. Um dort erkannte Fehler bereits vorzeitig zu beheben, ist das IKS besonders hilfreich. Durch die Vertrautheit mit den unternehmensinternen Prozessen können Fehlerquellen schneller identifiziert und Überraschungen verhindert werden.

Ein wirksames IKS ist sehr komplex. Die Implementierung sollte eine mit der Geschäftsleitung betraute Führungskraft übernehmen. Dabei ist es wichtig, ein klar strukturiertes und transparentes System zu entwickeln, dass firmenübergreifend kommuniziert wird und die nötigen Kompetenzen von Beginn an klar zu verteilen. Zudem muss ein Kontrollsystem den Spagat zwischen Einfachheit und Wirksamkeit schaffen. Eine weitere wichtige Aufgabe ist, das Kontrollsystem regelmässig zu überprüfen und zu verbessern.

Abhängig von Ihren Bedürfnissen bieten sich für Sie folgende Alternativen:

  • Sie übergeben uns die Entwicklung und Implementierung des IKS. Wir werden in enger Zusammenarbeit mit Ihren Geschäftsführern ein geeignetes Kontrollsystem entwickeln und dieses anschliessend, falls gewünscht, für Sie überwachen.
  • Wir unterstützen und beraten Sie bei der Entwicklung des Kontrollsystems. Anschliessend übernehmen Sie die Umsetzung und Verantwortung.

Broschüre zur Wirtschaftsprüfung